Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Proteinreiches Low-Carb-Gericht

Proteine sind in einer gesunden, ausgewogenen Ernährung wichtig. Unser Rezept der Woche liefert dank Fisch und High-Protein-Kräuterquark genau diese und kommt dabei fast ganz ohne Kohlenhydrate aus.

Rezept 49_web

Dank der Zubereitung im Ofen ist es zudem mit wenig Aufwand auf dem Tisch. High-Protein Quark ist mittlerweile in fast allen Lebensmittelläden erhältlich (z.B. Oh! High Protein bei der Migros). Selbstverständlich kann man auch normalen Magerquark verwenden.

Praktisch ist, dass das Rezept für jeden Geschmack passt, weil das Gemüse wunderbar den persönlichen Vorlieben gemäss verändert werden kann. So kann das Gericht auch saisonal angepasst werden. Alternativen zum im Rezept gewählten Gemüse sind etwa Broccoli, Fenchel, Spargeln, Pastinaken oder Blumenkohl.

Wer auch noch möglichst auf Zucker verzichten möchte, sollte keine Rüebli, Tomaten und Peperoni verwenden und Gemüse wie zum Beispiel Fenchel oder Broccoli bevorzugen. Bei einer glutenfreien Ernährung darauf achten, dass die Sweet-Chili-Sauce kein Gluten enthält. Das Rezept stammt aus der Küche von Fiona Hodel.

Ofenlachs mit Gemüse und Kräuterdip

Zutaten für 2 Portionen

500 g Lachsfilet (ohne Haut)

1-2 Peperoni

3 grosse Rüebli

2 Zwiebeln

200 g Petersilienwurzel

Marinade

1 TL Olivenöl

2 EL Sweet-Chili-Sauce

Salz

Pfeffer

Kräuterdip

250 g High-Protein-Quark

100 g Blanc battu

2 Bund Schittlauch

1 Bund Petersilie

Gemüsebouillonpulver

Knoblauchpulver

etwas Zitronensaft

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Gemüse schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. In eine ofenfeste Form geben und mischen. In den Ofen geben und 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Zutaten für die Marinade mischen, Lachs trocken tupfen und in Stücke schneiden. Mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben, gut mischen und in den Kühlschrank legen.

Nach 25 Minuten das Gemüse aus dem Ofen nehmen und den marinierten Lachs dazugeben. Weitere 20 Minuten backen.

Für den Dip Quark und Blanc battu mischen, Kräuter schneiden und unterrühren. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Bouillonpulver und Knoblauchpulver würzen. Wer möchte, kann hier noch einen Spritzer Zitronensaft beigeben.

Gemüse, Lachs und Dip zusammen servieren.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Rezepte

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen