Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Lagerverkauf in Obermeilen

Das Gebäude mit Adresse Alte Landstrasse 144, einst zur Firma Schweizer Getränke AG gehörend, wurde seit 2017 von verschiedenen Unternehmen und Kreativen genutzt. Jetzt geht diese Ära definitiv zu Ende – mit einem Lagerverkauf.

Getränke Obermeilen von Spectroom_gerade_web
[image-legend]

Die neue Eigentümerin Realstone SA aus Genf müsste bis zur Realisierung des Projekts «Innovationsmeile» teure Brandschutzauflagen umsetzen. Deshalb ist eine weitere Zwischennutzung des Gebäudes nicht mehr möglich, und alle noch verbleibenden Nutzer müssen nun ausziehen.

Möbel, Spiegel, Leuchten und Deko-Gegenstände zu verkaufen

Die bevorstehende Schliessung hat dazu geführt, dass ein halbes Dutzend Anbieter auf rund 300 Quadratmetern einen Lagerverkauf organisieren. Mit dabei: das Meilemer Möbelgeschäft Spectroom, das während der letzten Jahre hier gut 600 Quadratmeter Fläche für die Lagerung von Möbeln und Accessoires nutzte. Auch eine schweizerisch/französische Eventagentur nimmt teil und bietet Dekoobjekte wie Spiegel und Leuchten zu günstigen Preisen an, so etwa übergrosse Spiegel, die für beeindruckende Veranstaltungen in der Schweiz, in Cannes und Paris genutzt wurden. Andere Unternehmen verkaufen Teile ihres Sortiments direkt ab Lager mit erheblichen Preisnachlässen. Für alle, die gerne stöbern, gibt es auch einen Bereich mit Accessoires und Einzelstücken, viele davon aus dem Geschäft «Herzlich» in Zürich.

Jahrelange Zwischennutzung der Gewerberäume

Die günstigen Konditionen der Zwischennutzung zogen in den letzten Jahren viele kleine Ateliers, Start-ups und Handwerker an die Alte Landstrasse: junge Künstler, Lebensmittelproduzenten, Fitnessstudios, Handwerker… So etwa Davids Metallwerkstatt von David Rolli. Dank der grosszügigen Gewerberäume und des gut ausgestatteten Maschinenparks konnte er Aufträge schnell und unkompliziert erledigen. Auch für ihn gestaltete sich die Suche nach ähnlich grossen und erschwinglichen Räumlichkeiten in der Region schwierig, und er widmet sich nun vermehrt der Planung und Unterstützung von (Bau-)Projekten.

Das Gebäude war ein Ort für Begegnungen und Aktivitäten, samt Bar und einer privaten Skateboardrampe. Gelegentlich wurden Partys und Veranstaltungen abgehalten, was dank der Toleranz der Verwaltung und der anderen Mieter möglich war. Ein Highlight waren etwa die Abende, an denen zwei Griechen mit Gitarrenmusik für Stimmung sorgten. Reflektiert von den teilweise gekachelten Wänden, war die Musik in allen Räumen zu hören und machte die abendlichen Überstunden angenehmer, wie sich Sandro Werner, Mitinhaber von Spectroom und Initiator des Lagerverkaufs, erinnert.

Riesige Kühlräume im Untergrund

Von aussen betrachtet wirkt die Alte Landstrasse 144 kleiner, als sie ist: Versteckt sind Untergeschosse und weitere Produktionsräume. Riesige Kühlräume wurden einst zur Lagerung von tiefgefrorenen Früchten und anderen Zutaten für die Herstellung von u.a. Joghurt genutzt. Alte Daunenjacken, die dort lagern, zeugen noch heute von der eisigen Kälte, die herrschte. Der Abstieg in die Dunkelheit – die Aufzüge wurden aus Sicherheitsgründen stillgelegt – lässt frösteln, doch Albert Witzig, der während seiner Zeit bei der Schweizer Getränke AG das Gebäude gründlich kennenlernte, führt als Hausmeister und Geschichtenerzähler durch die Räume.

Nun bietet sich die Gelegenheit, einen letzten Blick auf das Innenleben eines einzigartigen Ortes zu werfen, bevor – frühestens im Jahr 2025 – die Bauerbeiten für das Projekt «Innovationsmeile» beginnen.

Lagerverkauf, Alte Landstrasse 144, 21. bis 24. September. Donnerstag/Freitag 12.00 – 19.00 Uhr, Samstag/Sonntag 11.00 – 18.00 Uhr. Barzahlung oder Kreditkarte. Parkplätze direkt vor dem Haus.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen