Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Jubiläumsfasnacht im Dorfzentrum

Am 2. März ist in Meilen Fasnacht. Und das einen ganzen Tag lang: Die Söihunds-Cheibe feiern ihren 50. Geburtstag mit einem Programm für jeden Geschmack.

[image-legend]

Im November 1973 hatte Walter Meier (bekannt als «Bäse») die Idee, eine schmerzliche Lücke im Meilemer Jahreskalender zu schliessen: Es hatte niemanden mehr gegeben, der einen Fasnachtsumzug organisieren mochte.

Gemeinsam mit Ruedi Jenny («Zuffi») und Armin Caffari («Chue») gründete Bäse die Söihunds-Cheibe als tatkräftige Fasnachts-Truppe, und im Februar 1974 fand der erste Umzug der neuen Organisatoren im Dorf statt. Seither sind viele Traditionen in Meilen auf die Söihunds-Cheibe zurückzuführen. Ihre detaillierte Geschichte kann übrigens im Heimatbuch 2024 nachgelesen werden, das im Herbst erscheint, denn dort werden die Söihunds-Cheibe und die Meilemer Fasnacht ausführlich porträtiert.

Für den 2. März 2024 hat das OK zum 50-jährigen Bestehen der Söihunds-Cheibe ein ganzes Tagesprogramm auf die Beine gestellt, bei dem jeder auf seine Kosten kommt. Dabei haben sie sich wie schon letztes Jahr mit dem Verkehrsverein Meilen (VVM) zusammengeschlossen, der traditionellerweise die Kinderfasnacht organisiert. Seit 2023 findet diese nicht mehr am Schüblig-Ziischtig statt und somit mitten den Sportferien, sondern gleichzeitig wie die restliche Meilemer Fasnacht, also eine Woche nach den Ferien.

Früehschoppe und Kinderfasnacht

Das Tagesprogramm der Jubiläumsfasnacht startet um 10.10 Uhr im Festzelt auf dem unteren Dorfplatz. Dort laden die Hörnli-Fäger zum «Früehschoppe». Dabei kommen nicht nur Fasnachts-Fans auf ihre Kosten, denn das Ländler-Trio um den Meilemer Markus Ehrler begeistert auch Nichtfasnächtler mit seiner lüpfigen Musik.

Auf dem Festgelände werden den ganzen Tag Verpflegungsmöglichkeiten geboten: Es gibt Getränke, Pommes, Flammkuchen, Pizzas, Würste vom Grill und Apfelküchlein.

Nach dem Mittag um 15.15 Uhr beginnt auf dem oberen Dorfplatz der Kinderfasnachtsumzug des VVM. Angeführt wird er von einer sogenannten Not-Gugge, die eingesprungen ist und aus einer Gruppe von ehemaligen Mitgliedern der Söihundscheibe-Gugge besteht. Kinder, die den Überblick behalten möchten und ihre Konfetti lieber von oben verstreuen, dürfen auf dem Fasnachtswagen mitfahren, der von einem Traktor gezogen wird. Die Umzugsroute der immer farbig und kreativ verkleideten Bööggli führt vom oberen Dorfplatz via Dorfstrasse, Kirchgasse, Schulhaus- und Bahnhofstrasse auf den unteren Dorfplatz. Dort gibt es im Anschluss für alle Kinder einen Zvieri.

Gleich nach dem Kinderumzug heizen ab 16.16 Uhr die Meilemer «Bregy & Friends» im Festzelt den Besucherinnen und Besuchern ein und bereiten die Fasnächtler auf das Abendprogramm vor.

Eintritt zahlt man für das ganze Programm übrigens nicht: finanziert werden die Festivitäten durch die Einnahmen der Konsumation im Festzelt.

Dämmerungsumzug mit anschliessendem Maskenball

Der Höhepunkt des Tages ist der Dämmerungsumzug durch die Dorfstrasse. Gestartet wird um 18.18 Uhr an der Ecke Kirchgasse/Dorfstrasse. Nach dem traditionellen Schuss aus der Söihundscheibe-Kanone ziehen Guggen und Fasnachtsgruppen mit Mottowagen durchs Dorf. Dabei werden mehr oder weniger aktuelle Themen aus dem Weltgeschehen und der lokalen Politik aufgegriffen. Auch das Jubiläum dürfte im Umzug thematisch gefeiert werden. Mehr wird aber vor dem Umzug nicht verraten! Auf Höhe des Bahnhofs wird ein Getränke- und Verpflegungsstand aufgebaut. Damit reagiert das Organisationsteam auf Wünsche von Besucherinnen und Besuchern aus dem vergangenen Jahr: Während damals nur Flüssiges gekauft werden konnte, gibt es diesmal auch ein kleines Essensangebot.

Nach dem Umzug verschiebt sich das Geschehen ins Festzelt auf dem unteren Dorfplatz, und der Maskenball samt Kostümprämierung ist der krönende Abschluss eines festreichen Tages.

Fasnacht im Dorfzentrum, Samstag, 2. März: 10.10 Uhr Früehschoppe im Festzelt, 15.15 Uhr Kinderumzug auf dem oberen Dorfplatz, 16.16 Uhr «Ufwärme» mit Bregy & Friends im Festzelt, 18.18 Uhr Dämmerungsumzug entlang der Dorfstrasse, 19.19 Uhr Maskenball im Festzelt.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen