Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Tipps für Beingesundheit

Sind die Beinvenen in ihrer Funktion gestört, kann das weitreichende gesundheitliche Konsequenzen haben. Hautveränderungen an den Beinen bis hin zum «offenen Bein» oder ein höheres Thromboserisiko können die Folgen einer chronischen venösen Insuffizienz sein.

Keine Beschreibung verfügbar.

Eine Kompressionstherapie mit medizinischen Strümpfen ist die Basistherapie bei chronischer Venenschwäche: Durch sorgfältig kontrollierten Druck auf Gewebe und Blutgefässe werden die Venen wieder auf ihren normalen Durchmesser zusammengepresst. Die Funktion der unbeschädigten Venenklappen wird unterstützt, der Rückfluss von Blut über die Venen zum Herz wird gesteigert, Ödeme bilden sich zurück. Das Tragen von medizinischen Kompressionsstrümpfen verbessert Gesundheit und Lebensqualität.

Von Stütz- bis Kompressionsstrumpf

Die Sanitätsabteilung der Drogerie Roth bietet ein grosses Angebot an diversen Stütz- und Kompressionsstrümpfen an, vom leichten Stützstrumpf bis zum medizinischen Kompressionsstrumpf. Das Team der Drogerie Roth hat ein fundiertes Fachwissen und für jedes Beschwerdebild den passenden Strumpf. Unterstützend bietet die Naturheilmittelabteilung der Drogerie Roth ein kühlendes Gel für schwere, müde Beine, Krämpfe und Stauungszustände an.

Am 11. September findet ein Venenberatungstag mit Doris Chirco von der Firma Sigvaris statt, Terminvereinbarung: Tel. 044 923 19 19.

Venenleiden: 6 praktische Ratschläge zum Vorbeugen

– Sitzen und stehen ist schlecht, lieber liegen oder laufen. Gut ist Bewegung (Spazieren, Treppensteigen, Radfahren, Schwimmen und alle Sportarten bei denen die Beinmuskulatur in Bewegung ist).

– Wenn sich langes Sitzen und Stehen nicht vermeiden lässt, Füsse durch häufiges Auf- und Abbewegen «pumpen».

– Venen entlasten durch häufiges Hochlagern der Beine; dazu sind in der Drogerie Roth bequeme Venenkissen erhältlich.

– Übermässige Wärme vermeiden: Keine heissen Bäder oder ausgiebige Sonnenbäder. Günstig: kalte Beingüsse (1 bis 2 pro Tag, etwa 15 Sekunden pro Bein).

– Übergewicht reduzieren.

– Medizinische Kompressionsstrümpfe konsequent tragen. Von der Grundversicherung der Krankenkasse werden pro Kalenderjahr zwei Paar Kompressions-Strümpfe mit einem Betrag vergütet, wenn eine ärztliche Verordnung vorliegt.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Ratgeber

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen