Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Stoppen für Schulkinder!

Am nächsten Montag beginnt im Kanton Zürich das neue Schuljahr. An diesem Tag gehen fast 32’000 Kinder zum ersten Mal in den Kindergarten oder in die 1. Klasse, in Meilen sind es rund 320.

Schulstart_web
[image-legend]

Die einfache Kampagnenbotschaft «Stoppen für Schulkinder» zeigt den Verkehrsteilnehmenden mit einer klaren Handlungsanweisung auf, wie sie dazu beitragen können, den Schulkindern den Schulweg sicher zu gestalten, und das weitum bekannte Sujet mit dem weissen «L» auf blauem Grund stellt dar, dass Schulkinder Lernende sind – auch im Strassenverkehr.

Die Kantonspolizei Zürich, Stadtpolizei Zürich, Stadtpolizei Winterthur und die Kommunalpolizeien beteiligen sich auch dieses Jahr aktiv an der Kampagne. Gemeinsam informieren sie während rund sechs Wochen auf der Instagram-Seite «schulbeginn.achtung.kinder», auf der Facebook-Seite «Schulbeginn – Achtung Kinder» und auf «www.youtube.com/@Schulbeginn-AchtungKinder» über verschiedene Themen rund um den bevorstehenden Schulbeginn.

Verkehrsinstruktoren erklären in kurzen Videosequenzen, wie Verkehrsteilnehmer mithelfen können, Schulwege sicherer zu machen. Weiter können auf den Social-Media-Kanälen Wettbewerbsfragen beantwortet und ein toller Preis gewonnen werden.

Kinder sind Lernende auch im Strassenverkehr

Kinder machen nach, was sie bei ihren Eltern und anderen Verkehrsteilnehmenden sehen. Darum ist es wichtig, dass sich ihre Vorbilder an die Regeln halten. Zudem sind Kinder noch wenig vertraut mit Gefahren und können Geschwindigkeiten und Distanzen nicht richtig einschätzen. Sie haben keine Vorstellung, wie lange der Anhalteweg eines Fahrzeuges ist. Fahrzeuglenkende sollten deshalb nicht nur verlangsamen, sondern ihr Fahrzeug immer ganz stoppen, wenn ein Kind die Strasse überqueren möchte. Denn Kinder lernen von der Polizei, erst die Strasse zu passieren, wenn die Räder stillstehen.

Prävention, Ausbildung und Kontrolle

Die Verkehrsinstruktoren der Zürcher Polizeikorps besuchen die Kindergärten und ersten Klassen in den frühen Wochen des neuen Schuljahres und instruieren die Jüngsten, wie sie sich auf dem Schulweg und besonders beim Überqueren der Strasse sicher verhalten. Weiter legt die Polizei ein besonderes Augenmerk auf das Fahrverhalten der übrigen Verkehrsteilnehmenden im Bereich von Schulhäusern und Schulwegen und kontrolliert Geschwindigkeit und Verhalten im Bereich von Fussgängerstreifen.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen