Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Sicher und strategisch auf Kurs

Die Raiffeisenbank rechter Zürichsee erzielte im vergangenen Jahr einen Gewinn von 3,8 Millionen Franken und investiert weiterhin in die Kundennähe.

Keine Beschreibung verfügbar.

Die Bank kann auf ein äusserst erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken und einen Jahresgewinn von 3,8 Mio. Franken ausweisen (plus 35% gegenüber dem Vorjahr). Dieser wird zum grossen Teil thesauriert, fliesst also in die eigenen Reserven.

Zum erfreulichen Gewinn beigetragen haben insbesondere das Zinsen- und das Hypothekargeschäft. Das Volumen der Hypotheken ist von 1416 Mio. (2022) auf 1485 Mio. Franken gewachsen, was einem Anstieg von 4,9% entspricht. Auch die Kundeneinlagen sind um 3,3% gestiegen.

Die erfreuliche Ertragssituation der Raiffeisenbank rechter Zürichsee zeigt sich auch beim Blick auf das Zinsengeschäft, wo sich der Nettoerfolg um 6,4 Mio. auf 22,8 Mio. Franken erhöht hat (plus 39%). Erwartungsgemäss sind aufwandseitig vereinzelte Kostenpositionen höher als im Vorjahr, so ist der Personalaufwand gestiegen (plus 5,9%). So wurden unter anderem die Beratungsteams personell verstärkt. Die Cost-lncome-Ratio, die für das Verhältnis von Aufwand und Ertrag steht, unterstreicht mit einem sehr guten Wert von 43,3% (50% im Vorjahr) die Kosteneffizienz der Genossenschaftsbank.

Wachstum im Bilanzgeschäft

Das Vertrauen der Kundinnen und Kunden bildet sich auch in den weiter gewachsenen Kundeneinlagen ab, die im vergangenen Jahr auf 1682 Mio. Franken (plus 3,3%) gestiegen sind. Positiven Einfluss auf das Wachstum des Geschäftsvolumens hat auch das Hypothekarvolumen, das mit 69 Mio. Franken (plus 4,9%) ebenfalls zugenommen hat. Dank einer umsichtigen Kreditpolitik bestand bei der Raiffeisenbank rechter Zürichsee zum Jahresende kein erhöhter Wertberichtigungsbedarf für gefährdete Forderungen.

Sicher und kapitalstark

Die Kapitalsituation der Raiffeisenbank rechter Zürichsee ist sehr gut und wird durch den Jahresgewinn von 3,8 Mio. Franken erneut gestärkt. Denn der Gewinn verbleibt – bis auf die Verzinsung der Anteilscheine der Genossenschafterinnen und Genossenschafter – als Reserve im Unternehmen, was die Genossenschaftsbank zu einer sicheren und kapitalstarken Bank macht.

Das Genossenschaftsmodell und die damit verbundene Nähe zu ihren Kundinnen und Kunden machen Raiffeisen unverwechselbar. Die Bank bietet in vielerlei Hinsicht Mehrwerte für ihre Mitglieder und die Gesellschaft. So profitieren die 16’545 Genossenschafterinnen und Genossenschafter der Raiffeisenbank rechter Zürichsee von Vorteilen in Form von vergünstigten Bankprodukten, der Verzinsung von Anteilscheinen oder Mitgliedervorteilen wie kostenlose Eintritte in Museen oder stark reduzierte Ski-Tageskarten. Insgesamt 50’000 Franken hat die Raiffeisenbank in das Engagement für die Gesellschaft investiert, zum Beispiel über Spenden, Vergabungen und regionale Sponsorings. Auch in Form von Steuern leistet die Raiffeisenbank rechter Zürichsee dieses Jahr mit 2,5 Mio. Franken einen essenziellen Beitrag für die Gesellschaft.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Gewerbe

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen