Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Seefäschtli mit Spiel, Spass und Musik

Die Wachtvereinigung Dorfmeilen lädt auch dieses Jahr zum Seefäschtli ein. Der Platz in der Seeanlage zwischen Fähren- und Schiffsteg ist ideal, um den Tag mit Spiel, Musik, Leckerbissen und Getränken zu verbringen.

Die Veranstalter hoffen auf schönes Wetter und zahlreiche Gäste und Pétanquespielerinnen und -spieler. Neben musikalischer Unterhaltung wird der WDM zum Anlass passend Crêpes, Grilladen und Getränke anbieten.

Das Pétanque-Turnier ist für alle Interessierten gedacht, besonders aber für Meilemerinnen und Meilemer – auch für solche, die bisher wenig oder keine Erfahrung mit Boules haben. Es besteht auch ausserhalb des Wettbewerbs auf dem eingerahmten Turnierplatz die Möglichkeit, zu spielen.

Pétanque kommt aus Südfrankreich

Das südfranzösische Spiel «Pétanque» gibt es seit 1907. Es wurde im Ort La Ciotat das erste Mal gespielt. Die Bezeichnung stammt vom provenzalischen Ausdruck «ped tanco» (pieds tanqués), was so viel wie «mit geschlossenen Füssen» bedeutet, denn man spielt es ohne Anlauf, mit beiden Füssen auf dem Boden: Das Originalspiel «Jeu Provençal» mit ursprünglich drei Anlaufschritten wurde von Ernest Pitiot angepasst, weil sein Freund Joel Le Noir aufgrund seines Rheumas nicht mehr in der Lage war, diese Schritte auszuführen.

Beim Pétanque stehen sich immer zwei Teams mit 1, 2 oder 3 Spielern gegenüber. Jeder Spieler verfügt über die gleiche Anzahl Kugeln. Das Mindestmass eines Spielfeldes ist 12x3m, ideal sind 15x4m. Die Regeln sind einfach: Zuerst wird das sogenannte «cochonnet» (Schweinchen) auf einer Distanz zwischen sechs und zehn Metern ausgeworfen, nach der ersten Kugel darf danach immer das Team werfen, deren Kugel dem «cochonnet» nicht am nächsten liegt. Eine Team bekommt so viele Punkte, wie es Kugeln näher am «cochonnet» hat als der Gegner. Dann beginnt die nächste Aufnahme (Runde). Gewonnen hat, wer zuerst 13 Punkte erreicht hat.

Pétanque ist ein Spiel, das von Menschen jeden Alters gespielt werden kann. Besonderer Kraftaufwand ist nicht nötig, und die Regeln sind einfach und verständlich.

Anmeldung direkt vor Ort

Bei zweifelhafter Witterung ist online (www.wdm-zh.ch) ersichtlich, ob der Anlass durchgeführt wird. Verschiebedatum ist Sonntag, 11. September.

Anmeldung zum Pétanque-Turnier vor Ort zwischen 10.30 und 10.50 Uhr. Startgeld: Mitglieder der Wachtvereinigung 10 Franken, Nicht-Mitglieder 15 Franken pro Team.

Seefäschtli mit Pétanque, Sonntag, 4. September, 11.00 – 17.00 Uhr, Seeanlage neben dem Schiffsteg, Meilen.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen