Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Neues Notstromaggregat

Im Meilemer Seewasserwerk Tannacher steht seit 31. Mai ein neues Notstrom-Dieselaggregat.

Notstromaggregat 3_web
[image-legend]

Dadurch ist die Versorgung der Verbandsgemeinden mit Trinkwasser auch dann gesichert, wenn es einmal an Strom fehlt. Der alte «Notstromdiesel» musste nicht zuletzt auch aus Sicherheitsgründen ersetzt werden.

Aufbereitung von 20’000 Kubikmetern Wasser pro Tag

Der Zweckverband Seewasserwerk Meilen-Herrliberg-Egg hat sich schon vor einiger Zeit mit dem Thema «Wasserversorgung in schweren Mangellagen» auseinandergesetzt. Vor rund anderthalb Jahren entschied die Betriebskommission des Zweckverbands deshalb, im Seewasserwerk Tannacher einen neuen, stärkeren Notstromdiesel zu installieren.

Mit dem Gerät der Firma AKSA AG, das am Mittwoch letzter Woche auf einem LKW angeliefert wurde, kann die aktuelle Aufbereitungskapazität von 10’000 Kubikmetern Wasser pro Tag auf die doppelte Menge gesteigert werden: Das neue Notstromaggregat hat eine höhere Leistung als sein Vorgänger aus dem Jahr 1969. Die 20’000 Kubikmeter entsprechen der üblichen Menge Wasser, die im Tannacher pro Tag aufbereitet wird.

Auch für die Pumpwerke Horn und Bannacher

Dank einem Dieselvorrat von bis zu 30’000 Litern im unterirdischen Tank nördlich des Seewasserwerks kann im Notfall bis zu zehn Tage lang rund um die Uhr Strom produziert und damit die Wasserversorgung sichergestellt werden. Zusätzlich können auch die beiden Pumpwerke Horn und Bannacher Strom ab Seewasserwerk Tannacher beziehen, um die Versorgung mit Trinkwasser in allen vier Gemeinden (Meilen/Uetikon a.S., Herrliberg und Egg) sicherzustellen – in diesem Fall reicht der Notstrom eine knappe Woche.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen