Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Neue Festmeile bei der Wendeschlaufe

Am Sonntag findet die Jubiläumsausgabe des Zürich Marathon statt. Wendepunkt der 42,195 Kilometer langen Strecke ist wie üblich in Meilen. Eine Festmeile rund um die See-, Winkel- und Dorfstrasse lädt die Zuschauer zum Verweilen ein.

Gleich vier starke Schweizer Läufer werden den schnellen Kurs des Marathons nutzen, um sich in Hinblick auf die Olympischen Spiele 2024 in Paris zu empfehlen. Neben Adrian Lehmann vom LV Langenthal sind dies Patrik Wägeli (30) vom LC Frauenfeld, Dominik Rolli (27) vom ST Bern und – neu mit Schweizer Startpass – Simon Tesfay (38) vom LC Uster. Die vier werden auch den Schweizer Meistertitel unter sich ausmachen.

Auf Rekordjagd

Tadesse Abraham (40) vom LC Uster, der den Zürich Marathon 2022 mit Schweizer Rekord (2:06.38 Std.) gewann, hat bereits im März in Barcelona mit 2:06.43 Std. die Olympia-Limite (2:08.10 Std.) unterboten. Er wird in Zürich als Tempomacher für die Gruppe um Adrian Lehmann und Patrik Wägeli vom LC Frauenfeld für eine schnelle Pace sorgen. Doch nicht nur Tadesse Abraham wird auf der ultraschnellen Strecke einheizen, sondern auch weitere Weltklasseläufer versprechen Höchstleistungen, insbesondere Athleten aus Kenia und Äthiopien.

Bei den Frauen greift die für Genf startende Äthiopierin Helen Bekele den zehn Jahre alten Streckenrekord an. Dass die Läuferin in toller Form ist, hat sie in diesem Jahr bereits in Osaka (Japan) mit 2:22.16 Std. unter Beweis gestellt. Vielleicht kann sie nun bei guten Verhältnissen sogar ihre Bestzeit aus dem Jahr 2019 (2:21.01 Std.) knacken.

Mit 13’800 Anmeldungen

ausgebucht

Der Zürich Marathon, das steht jetzt schon fest, wird ein besonderes Lauf-Spektakel. Denn für die 20. Austragung haben sich auch ehemalige bzw. aktive Spitzensportler angemeldet, für die ein Marathon eine nicht alltägliche Herausforderung ist. So haben der neunfache Ironman-Sieger von Zürich, Ronny Schildknecht, der Weltklasse-Mountainbiker Florian Vogel, der Freestyler Andri Ragettli und die vielseitige blinde Para-Athletin Chantal Cavin ihre Teilnahme zugesagt.

Der Marathon erfreut sich mit 13’800 Anmeldungen für die Kategorien Marathon, Halbmarathon und Z10 wachsender Beliebtheit und bietet auch Hobbyläuferinnen und -läufern auf jedem Niveau ein ideales Wettkampfformat.

Kaffee, Hot-Dogs und Musik

Bei der Wendeschlaufe in Meilen erwartet die Besucherinnen und Besucher, die die Läuferinnen und Läufer am Streckenrand anfeuern möchten, eine Festmeile. An diversen Standorten rund um die See-, Winkel- und Dorfstrasse gibt es musikalische Darbietungen von Bregy & Friends, Kaffee von der RöstBar, Drinks bei Claudis mobilen Bar auf drei Rädern, Gourmet-Hot-Dogs und mehr bei Hot Georges und gratis Gipfeli – es hät solangs hät! Ein Speaker an der Winkelstrasse kommentiert das Geschehen auf der Strecke. Die ersten Läufer werden ungefähr um 9 Uhr in Meilen erwartet.

Einen offiziellen Empfang für die Meilemer Finisher wie in den vergangenen Jahren wird es nicht geben. Sie erhalten aber alle ein Präsent der Gemeinde Meilen.

Ochsner Sport Zürich Marathon, Sonntag, 23. April, Wendeschlaufe an der Winkelstrasse. Festmeile an der See-, Winkel- und Dorfstrasse von 9 bis 12 Uhr.

www.zuerichmarathon.ch

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen