Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Nervenkitzel am Aufstiegswettkampf

Die Mannschaftsmeisterschaft ist das zentrale Element im Vereinsprogramm der Sportschützen Feld-Meilen. 

[image-legend]

Pro Saison finden zwei interne Ausscheidungen und dann verteilt sieben Wettkampfrunden, einmal gegen jede Mannschaft der jeweiligen Liga, statt. Eine Mannschaft besteht aus acht Schützen, die pro Runde jeweils 20 Schuss schiessen. 

Nachgerückt dank Verzicht

Auch diese Saison haben sich die beiden Feld-Meilemer Mannschaften gut geschlagen. Feld-Meilen 2 dominierte seine Gruppe in der zweiten Liga und gewann alle Partien, so dass auf nächste Saison hin klar der Aufstieg in die erste Liga resultierte. Feld-Meilen 1 konnte in der Nationalliga B OST fünf Begegnungen für sich entscheiden und erreichte damit den dritten Platz, dies mit gleicher Anzahl Siegpunkten, aber 12 geschossenen Punkten weniger als Avry-sur-Matran 1 auf dem zweiten Platz. Eigentlich hatten die Feld-Meilemer damit den Aufstiegswettkampf, für welchen sich die Ränge 1 und 2 qualifizieren, bereits abgeschrieben. Doch dann verzichtete Avry-sur-Matran auf die Teilnahme, womit dann eben die Goldküste zum Zuge kam. 

Der Auf-/Abstiegswettkampf fand in einer Sporthalle in Stans statt. Die temporäre Anlage, die für dieses Wochenende aufgebaut wurde, bot den Teilnehmenden optimale Bedingungen und den Besuchern einen guten Blick auf das Geschehen. Im Kampf um den Auf-/Abstieg werden die zwei letztrangierten Mannschaften aus der Nationalliga A und jeweils zwei Mannschaften aus der NLB in zwei Gruppen eingeteilt. In den resultierenden Dreiergruppen schiesst jede Mannschaft gegen jede, nach diesen Begegnungen scheidet eine Mannschaft aus, die anderen beiden bestreiten übers Kreuz gegen die Mannschaften der anderen Gruppe einen kommandierten Final, wodurch der Verbleib beziehungsweise Aufstieg in die NLA eruiert wird. 

Die Tagesform von acht Personen entscheidet

Finale bedeuten immer Nervenkitzel. Und bei einer 8er-Mannschaft ist es selten, dass gerade alle ihren besten Tag erwischen. Bei ihrer nach 2018 und 2019 dritten Teilnahme am Aufstiegswettkampf schlugen die Feld-Meilemer sich tapfer. Für einen Sieg reichte es zwar nicht, aber sehr viel hat nicht gefehlt. 

Die erste Begegnung gegen Glarnerland ging mit 1593.7 gegen 1584.1 Pkt, die zweite Begegnung mit 1596.1 gegen 1593.2 Pkt gegen das Luftgewehr-Team Uri verloren. So blieb den Feld-Meilemern der kommandierte Final verwehrt, trotzdem waren sie im Ganzen zufrieden mit ihrer Leistung. Schlussendlich konnten sich die beiden A-Teams Glarnerland und Dielsdorf bewähren: Sie bleiben A-klassig. 

www.sportschuetzen-feld-meilen.ch

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Sport

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen