Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Musikalischer Kreuzweg

Am Karfreitag um 15 Uhr singt der Motettenchor Meilen in der katholischen Kirche im Gottesdienst Werke von Franz Liszt und Friedrich Silcher unter der Leitung von Aurelia Weinmann-Pollak, an der Orgel begleitet von Daniel Ungermann. 

Keine Beschreibung verfügbar.

Franz Liszt, bekannt für seine virtuosen Klavierkompositionen, hat auch ein Werk für gemischten Chor geschaffen, das ihn im Herbst 1878 in Rom beschäftigte, und dessen letzte Fassung er im Februar 1879 in Budapest vollendete.

Es heisst «Via crucis» und beschreibt musikalisch die vierzehn Stationen des Kreuzwegs mit einem Einleitungsstück. Der Motettenchor Meilen singt am Karfreitag in der katholischen Kirche Meilen drei Teile, darunter die Vertonung des bekannten Lieds «O Haupt voll Blut und Wunden». Der Leidensweg Christi wird in getragenen Klängen ausgedrückt, stimmlich in der Mittellage, die Musik gibt der grossen Traurigkeit über die Leiden Christi einen ganz besonderen Raum.

Im gleichen Gottesdienst erklingt ein Teil der Hymne «Am Todestag des Erlösers» von Philipp Friedrich Silcher (1789–1860). Der Musiker aus der Umgebung von Stuttgart, nach dem die Rebsorte Silcher benannt ist, wurde von Conradin Kreutzer und Johann Nepomuk Hummel in Klavier und Komposition unterrichtet. Der Motettenchor singt das eindrückliche «Schau hin nach Golgatha» aus dieser Hymne.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen