Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Mehr Himmel auf Erden

Wie sieht es im Himmel aus? Da gibt es beispielsweise ein altes ägyptisches Bild mit der Sonnengöttin als Himmelszelt oder Bilder aus Mesopotamien. Oder: das alttestamentliche Weltbild.

[image-legend]

Es hat im Vergleich eine Besonderheit: Während sonst die göttliche Sphäre klar abgetrennt ist, steht beim biblischen Weltbild der Thron Gottes auch unten auf der Erde.

Gemäss Bericht über die Himmelfahrt Jesu schauen die Jünger nach seinem Entschwinden noch lange in den Himmel. Darin schwingt die Sehnsucht mit, dass Gott und der Himmel uns nahe seien. Mehr Himmel auf Erden! Aber hilft dazu der Blick in den Himmel? Lenkt er nicht vielmehr ab von dem, was hier unten ist? Den Blick fixiert auf die Erde, gelingt es uns allerdings oft nicht, Probleme zu lösen. Vielmehr drohen wir zu zerbrechen unter der Last der Verantwortung für die Welt. Wenn unser Blick auf die Realität ehrlich ist, müssen wir zugestehen, wie kläglich unsere Lösungsversuche oft sind.

Das Himmelfahrtsfest ist ein Fest für die, die Mühe haben, weiter zu sehen als bis zum nächsten Tag. Für die, die spüren wollen, es gibt noch etwas anderes als die Meldungen der Tageszeitung und das Gerede der Nachbarn.

Mehr Himmel auf Erden kann nicht einfach organisiert werden. Dass der Thron Gottes sichtbar wird bei uns, liegt zwar nicht in unserer Hand, hat aber damit zu tun, ob man in den Himmel schaut und mit Jesus bittet: Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden!

Die musikalische Gestaltung im Gottesdienst übernimmt das mittlerweile zehnköpfige Musikensemble Meilen. Es erklingen die Kirchensonate D-Dur KV 69 von W.A. Mozart, die Pavane von G. Fauré und der Kanon mit Gigue von J. Pachelbel. Herzlich willkommen zu diesem musikalischen Gottesdienst.

Gottesdienst an Auffahrt, Donnerstag,18. Mai, 9.45 Uhr, reformierte Kirche Meilen, Pfarrer Daniel Eschmann, Musikensemble, Leitung: Barbara Meldau.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen