Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Mediterranes Tatar

«Mediterranes Tatar alla Parma» nennt Zoe Torinesi das beste Tatar der Welt. Es wurde ihr so ähnlich als Kind in ihrer Heimat Parma serviert.

Rezept_21_24_web

Die gebürtige Norditalienerin ist ein emotionaler Mensch, und sie kocht auch mit sehr viel Gefühl. «Stimmigschuchi – nach Lust und Laune kochen» heisst deshalb ihr Kochbuch mit vielen gluschtigen und leicht nachzukochenden Rezepten, das eben bei der LandLiebe-Edition erschienen ist.

Unser Rezept der Woche ist im Kapitel «Nostalgische Rezepte, die Erinnerungen wecken» nachzulesen und löst bei Zoe Torinesi ein heimeliges Gefühl mit einem Schuss Melancholie aus. Ganz abgesehen davon schmeckt es einfach besonders fein: Zitronensaft, Olivenöl, Zwiebeln und Kapern verleihen dem Fleisch einen frischen, mediterranen Geschmack. «Die frittierten Kapern habe ich mir allerdings selbst ausgedacht», sagt Zoe Torinesi, «ich liebe den Knuspereffekt, den sie dem Gericht verleihen!»

Ebenfalls im Buch: Ein praktischer Saisonkalender zum Herausnehmen. Jedes Rezept ist zudem mit einem Symbol versehen, so dass man auf einen Blick erkennt, ob es von der Verfügbarkeit der Zutaten her besser in den Frühling, den Sommer, den Herbst oder den Winter passt. Tatar ist diesbezüglich natürlich ein Allrounder für das ganze Jahr!

Tatar alla Parma

Zutaten für 2 Personen

400 g Rindsfilet

5 TL Kapern

2 EL rote Zwiebeln,

sehr fein gehackt

1 EL frische glatte Petersilie,

fein gehackt

2½ TL Senf

7 EL Olivenöl

2½ EL Zitronensaft

1 2/3 TL Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

etwas Cayennepfeffer (optional)

Abschluss

Brot in Scheiben

wenig Olivenöl

1 Knoblauchzehe, halbiert

(optional)

1-1½ dl Sonnenblumenöl zum

Frittieren

4 gehäufte TL Kapern

Zubereitung

Tatar

Das Fleisch zweimal durch den Fleischwolf drehen (am besten gleich den Metzger darum bitten) und in eine Schüssel geben. Alternativ das Fleisch sehr klein schneiden.

Kapern gut abtropfen und ausdrücken (es sollte möglichst keine Flüssigkeit mehr vorhanden sein) und klein hacken.

Gehackte Kapern und alle restlichen Zutaten für das Tatar vorsichtig mit dem Fleisch in einer Schüssel vermischen und abschmecken. Für eine etwas schärfere Variante zusätzlich mit dem Cayennepfeffer würzen.

Abschluss

Brotscheiben mit etwas Olivenöl bepinseln und in der Bratpfanne knusprig braten. Wer möchte, reibt die Brotscheiben danach mit der Schnittfläche des Knoblauchs ein.

Sonnenblumenöl in einem kleinen Topf oder einer kleinen Bratpfanne erhitzen. Die richtige Temperatur ist erreicht, wenn man eine Holzkelle ins Öl eintaucht und sich an deren Rand Bläschen bilden.

Kapern ins Öl geben und ca. 2½ Min. frittieren, bis sie schön knusprig sind. Anschliessend auf Haushaltpapier gut abtropfen lassen.

Tatar anrichten, mit den frittierten Kapern belegen und mit dem grillierten Brot servieren.

Dazu passt ein frischer Salat.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Rezepte

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen