Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Märlitheater für die ganze Familie

Das arme Mädchen und der Prinz! «Aschenbrödel» ist am Mittwoch, 24. Januar als Dialektmärchen auf der Bühne der Aula Allmend zu sehen und sorgt für kurzweilige Momente für Gross und Klein.

Aschenbrödel_Figur_mit Hintergrund_quer_klein_CMYK_web
[image-legend]

Das Ziel ist es, eine Geschichte zu erzählen und das Publikum gleichzeitig am Geschehen auf der Bühne mitwirken zu lassen.

Professionelle Schauspieler

Die Textfassung schrieb der Gründer des Reisetheaters, Jörg Christen. Sie ist gewürzt mit viel Humor und dem Gespür für eine kinder- und bühnengerechte Umsetzung. Für die Inszenierung zeichnet Fabio Romano verantwortlich. Es spielen die professionellen Schauspieler Barblin Leggio, Olenka Jud, Alice Bauer, Dominic Kummer, Lisa Olivieri, Tasja Fleury, Fabio Romano und Jörg Christen. Sie versprechen einen märchenhaften Theaternachmittag für die ganze Familie.

Die Geschichte von Aschenbrödel

Die Tochter eines reichen Kaufmannes kämpft um die Liebe ihrer Stiefmutter. Doch diese und ihre Töchter machen Aschenbrödel das Leben auf alle erdenkliche Weise schwer. Sie zwingen Aschenbrödel sogar dazu, in der Asche neben dem Herd zu schlafen.

Als es Aschenbrödel von der Stiefmutter verboten wird, den Ball zu besuchen, kommen ihr gute Freunde zu Hilfe und ermöglichen es ihr trotzdem. Prompt tanzt der Prinz drei Nächte lang fast ausschliesslich mit ihr und verliebt sich in die ihm Unbekannte. Doch leider wirkt der Zauber immer nur bis Mitternacht, und Aschenbrödel eilt beharrlich kurz vor zwölf, wie sie es versprochen hatte, aus dem Schloss. Am letzten Abend aber verliert sie einen Schuh. Mit diesem Schuh macht sich nun der Prinz im ganzen Land auf die Suche nach seiner Traumfrau. Wird er sie finden und wird Aschenbrödel Prinzessin werden?

Reisetheater: «Aschenbrödel», Mittwoch, 24. Januar, 14.00 bis 16.00 Uhr, Aula Sekundarschulhaus Allmend. Tickets: Vorverkauf über www.eventfrog.ch oder Tageskasse ab 13.30 Uhr.

www.reisetheater.ch

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen