Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Italien pur – Pinsa mit Pesto und Salsiccia

Letzte Woche haben wir das Basisrezept für Pinsa-Böden aus dem Buch «Pinsa», erschienen im AT Verlag, vorgestellt. Nun haben wir für unser Rezept der Woche noch einen Belag herausgepickt, der die Sommerferien – zumindest kulinarisch – etwas verlängert.

[image-legend]

Im Rezept kommt neben Pesto auch italienische Salsiccia zum Einsatz. Neben den Rezepten enthält das Buch von Daniela Taglialegne und Sven Oliver Neitzel auch interessante Zusatzinformationen zu den verwendeten Lebensmitteln.

Über Salsiccia ist zu erfahren, dass es schon in Werken von Cicero Hinweise auf die grobkörnige Rohwurst gegeben haben soll. «Bis heute beanspruchen diverse Regionen Italiens die Erfindung der Salsiccia für sich. Sie ist eine Art grobe Bratwurst aus fettem und magerem gehacktem Fleisch, das je nach regionaler Herkunft mit Knoblauch, Fenchel, Koriander, Paprika, Muskatnuss oder Zucker gewürzt und mit Wein vermischt in einen Naturdarm gegeben wird.»

Pinsa mit Pesto & Salsiccia

Zutaten für 4 Portionen

Vor dem Backen

4 Pinsa-Böden

280 g Mozzarella, in grobe Streifen geschnitten oder grob zerrupft

Nach dem Backen

200 g Salsiccia

2 Lorbeerblätter

2 Knoblauchzehen, gepresst

½ Glas trockener Weisswein

80 g Büffelmozzarella

Topping

80 g Pesto

40 ml Crema di Balsamico, nach Belieben

Zubereitung

Die Salsiccia in Scheiben schneiden und zusammen mit den Lorbeerblättern und dem gepressten Knoblauch bei niedriger Temperatur anbraten. Ab und zu wenden. Mit Wein ablöschen.

Die Pinsa-Böden mit dem Mozzarella bestreuen und im auf 250 Grad vorgeheizten Backofen 6 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen.

Den Büffelmozzarella gleichmässig zerreissen und auf dem gebackenen Boden verteilen. Die Salsiccia aus der Pfanne nehmen und auf der Pinsa verteilen. Das Pesto mit einem Löffel in kleinen Klecksen auf der Pinsa verteilen und nach Belieben mit der Crema di Balsamico verfeinern.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Rezepte

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen