Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Höchste Klangqualität auf einer musikalischen Reise

Die Stiftung Stöckenweid hat auch in diesem Jahr zwei renommierte Künstler für das traditionelle Konzert zur Eröffnung der Weihnachtszelt-Saison gewinnen können.

Keine Beschreibung verfügbar.

Isabel Gehweiler und Mattia Zappa werden mit ihren Celli am Sonntag, 19. November um 17 Uhr für musikalischen Hochgenuss in Feldmeilen sorgen.

Eine Virtuosin mit fast tausend Konzertauftritten

Die Cellistin Isabel Gehweiler, die unter anderem an der weltberühmten «Juilliard School of Music» in New York ausgebildet wurde, hat sich im Laufe ihrer Karriere zu einer wahren Virtuosin entwickelt. Schon im Alter von 19 Jahren wurde ihr der Europäische Förderpreis für junge Künstler verliehen. Seit ihrer Kindheit spezialisiert sie sich auf transdisziplinäre Projekte, wie Pop-Produktionen (u.a. mit Andreas Vollenweider, Gianna Nannini, Sina), Theaterproduktionen (u.a. mehrere Produktionen mit Christoph Marthaler), als Filmmusik Recording Artist (u.a. «Cellule de Crise», SRF 2021), in zeitgenössischen klassischen Ensembles und Festivals, improvisativen Projekten, bei der Zusammenarbeit mit Tänzern und Tänzerinnen und bei Lichtinstallationen wie u.a. dem Schweizer Kollektiv «Projektil».

2020 war sie zusammen mit Andreas Vollenweider und der CD «Quiet Places» (feat. Isabel Gehweiler) in den Schweizer Charts auf Platz 8, den deutschen Charts auf Platz 45 und den Billboard Charts auf Platz 5 in der Kategorie «Classical Crossover».

Knapp tausend Konzerte hat die Cellistin bis heute gespielt und sich als versatile und vielseitige Musikerin und Komponistin etabliert.

Seit mehr als 20 Jahren im Tonhalle-Orchester

Mattia Zappa ist ein weiterer herausragender Künstler, der ein beeindruckendes Mass an Erfahrung mit sich bringt. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist Mattia Zappa Mitglied des Tonhalle-Orchesters Zürich und war 2012 bis 2017 auch Dozent für Violoncello und Kammermusik an der Musikhochschule der italienischen Schweiz in Lugano. Er wurde von den Berliner Philharmonikern als Aushilfe engagiert. Sein Musikstudium hat Mattia Zappa ebenfalls an der «Juilliard School of Music» in New York und an der Musikakademie Basel absolviert.

Seine aktive Konzertkarriere wird in einer Vielzahl von Aufnahmen für renommierte Labels wie Decca Italy, Claves und Guild festgehalten. Sein Repertoire umfasst Solo-Rezitals wie «OneCello», in denen er unter anderem die sechs Solo-Suiten von J. S. Bach abwechselnd mit freien Improvisationen darbietet. Darüber hinaus gestaltet er Duo-Programme mit Klavier oder Gitarre und tritt in Streichtrios und Cello-Ensembles auf.

Parallel zu seiner klassischen Seite erkundet der Tessiner Cellist in einer sehr persönlichen Art und Weise neue Sounds seines Cellos in einem Jazz-Kontext, in enger Zusammenarbeit mit dem Pianisten Ivo Kova.

Der Ticketverkauf hat begonnen

Die beiden Künstler spielen Werke von Jean Barrière, Reinhold Glière, F.A. Kummer, Luigi Boccerini, Mario Escudero und Isabel Gehweiler. Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise von höchster Klangqualität in der Stiftung Stöckenweid!

Tickets sind erhältlich über www.stoeckenweid.ch, www.ticketino.ch, oder für Kurzentschlossende am 19. November ab 16 Uhr an der Abendkasse. Tickets: Erwachsene 55 Franken, AHV/IV/Studenten 50 Franken, Kinder 25 Franken. Gönnertickets kosten 100 Franken, der Aufpreis wird dem Kulturfonds gutgeschrieben und als Spende verdankt.

Cello-Konzert Isabel Gehweiler und Mattia Zappa, 19. November, 17.00 Uhr, Stiftung Stöckenweid, Bünishoferstrasse 295. Türöffnung 15 Minuten vor Konzertbeginn.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen