Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Heute bitte mal ohne!

Anfang Juli führten die Alkohol- und Suchtberatung Bezirk Meilen und die Suchtprävention Samowar in Kooperation mit Coop vor der Filiale an der Dorfstrasse eine Degustation alkoholfreier Getränke durch.

Foto ohne Kundschaft_web
[image-legend]

In der Schweiz gehört der Apéro mit Weisswein, Drinks und Bier zu einer lustvollen Kultur, die gerne gepflegt wird. Auch der Wein und das Bier zum Essen sind für viele selbstverständlich und genussvoll.

Nicht nur bei geselligen Treffen mit Kollegen und Familie oder bei geschäftlichen Zusammenkünften wird gerne Alkoholisches getrunken. Auch allein genehmigen sich viele von uns hin und wieder oder auch öfter ein oder mehrere Gläser alkoholischer Getränke, ohne dass wir uns allzu viele Gedanken darüber machen.

Zu viel, zu oft, gar nicht nötig?

Und doch schleicht sich manchmal die Überlegung ein, dass es zu viel, zu oft, vielleicht nicht nötig ist…? – Mit der Degustation alkoholfreier Getränke wurden attraktive Alternativen spür- und schmeckbar gemacht. Denn es geht auch, ohne dass wir Verzicht üben müssen. Alkoholfreie Biere, Weine, Proseccos, Gins, Martinis und anderes sind heute überraschend gut, eignen sich als Mixgetränke oder auch pur für einen spritzigen Abend, der vielleicht noch freudvoller verbracht werden kann als mit der berauschenden Variante. Und wir tun ganz nebenbei etwas für die Gesundheit, das Wohlbefinden und einen liebevollen Kontakt zu uns selbst und unserer Umgebung.

Apéro-Flair dank musikalischer Begleitung

Über hundert Menschen haben sich am 5. Juli durch das angebotene Sortiment degustiert und an einem Quiz rund ums Thema Alkohol beteiligt. Musikalisch begleitet wurde der Anlass durch «Die Blaskommoden», was zusätzliches Apéro-Flair brachte.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen