Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Grossartige Leistungen zu Hause und auswärts

Am vergangenen Samstag war viel los beim Schwimmclub Meilen. Während sich die Nachwuchsmannschaft, Futura und Kids Teams im Hallenbad bewiesen, konnten die Mädchen der ersten Mannschaft und der Jugendmannschaft am Final der Jugend-Vereinsmeisterschaft in Chur ihr Talent unter Beweis stellen.

Schon früh am Samstagmorgen begann das Einschwimmen für die jüngsten Kinder bei Kids Liga im Hallenbad Meilen. Die Kids Liga ist eine Wettkampfserie von Swiss Aquatics, bei der die jüngsten Schwimmerinnen und Schwimmer von 8 bis 10 Jahren erste Erfahrungen im Wettkampfbetrieb sammeln können.

Trotz früher Stunde waren die Kinder und Coach Dario top motiviert für den Tag. Dies zeigte sich in den Resultaten. Mit insgesamt 20 Medaillen (7 Gold, 4 Silber, 9 Bronze) gewann der Schwimmclub Meilen den Medaillenspiegel. Bemerkenswert sind dabei die Leistungen von Arthur Broadbent, Andy Wagemann, Moritz Lauschke und Anna Malea Spichiger, die alle die Mehrkampfklassifikation in ihrer Kategorie gewinnen konnten. Den ersten Platz konnte auch die Meilemer 4×25 Meter Freistil-Staffel mit Anna Malea Spichiger, Naya Teneva, Moritz Lauschke und Alexandra Weber klar gewinnen.

Mit den vielen weiteren tollen Leistungen und den zahlreichen Bestzeiten war Coach Dario nach dem ersten Teil des Wettkamps sehr zufrieden.

Am Nachmittag standen dann die elf bis dreizehnjährigen Schwimmer und Schwimmerinnen bei der Futura-Serie auf dem Startblock. Auch sie konnten auf voller Linie überzeugen und erschwammen sich den dritten Platz im Medaillenspiegel. Im Mehrkampf konnte sich Alexander Kutscher mit drei hervorragenden Leistungen den ersten Platz sichern. Seine Teamkollegen Mattia Adagazza und Noemi Perez de la Sota erreichten  in der Gesamtwertung mit einem knappen Unterschied den vierten Platz. Die 4×50 Meter Freistil Staffel der Futura (Alexander Kutscher, Mattia Adagazza, Sienna Tallet und Therese Weber) sicherte sich nach einem langen Wettkampftag zum Abschluss den zweiten Platz.  Mit diesen tollen Resultaten zeigte sich Coach Dario Taraboi zum Abschluss des Wettkampftages sehr zufrieden. Auch die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer konnten den Wettkampf im eigenen Hallenbad geniessen und in bekannter Atmosphäre grossartige Leistungen erbringen.

In fremder Umgebung schwammen derweil die Mädchen der ersten Mannschaft und Jugendmannschaft gegen die nationale Konkurrenz am Finale der Jugend-Vereinsmeisterschaft in Chur. Das Team mit Jasmin Jambor, Dakota Tallet, Alexandra Turcanu, Kay-Lyn Löhr, Patrizia Heinrich und Simoney Dürr sowie den Coaches Cosmin Cuciurean und Madlaina Boesch reiste bereits am Freitag an, um die Atmosphäre und das Bad kennenzulernen. Am Samstag begann der Wettkampf mit sehr guten Leistungen von Patrizia Heinrich, die über 400 Meter Freistil den zweiten Platz erreichte. Ebenfalls eine tolle Leistung zeigte Kay-Lyn Löhr mit einem ersten Platz über 100 Meter Brust. Am Mittag lagen die Mädels in der Teamwertung auf dem dritten Platz. Im Nachmittagsabschnitt zeigte sich jedoch die Müdigkeit der Schwimmerinnen. Trotzdem konnten sie sich nach einem Abstecher auf den 7. Platz in der Teamwertung furios zurückkämpfen und schlussendlich den vierten Platz belegen. Massgeblich dazu beigetragen hat Patrizia Heinrich mit einer Glanzleistung über 800 Meter Freistil (9:23.66) – es war gleichzeitig die punktemässig beste Leistung aller Schwimmerinnen an diesem Wettkampf.

Nach diesem tollen Ergebnis konnten die Schlussschwimmerinnen von der tollen Stimmung im Team profitieren und erzielten das beste Ergebnis für eine Damenmannschaft der Jugend-Vereinsmeisterschaft in der Vereinsgeschichte.

Nach diesem langen Tag und den unzähligen grossartigen Ergebnissen zeigen sich die Trainer Dario und Cosmin mehr als zufrieden mit den Leistungen ihrer Schwimmer und Schwimmerinnen, das harte Training der vergangenen Monate trug nun Früchte.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Sport

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen