Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Erster Sieg des FC Meilen in der Rückrunde

Schon vor zwei Wochen fielen im Spiel gegen den FC Wald auf der Allmend sieben Tore. Damals musste sich der FC Meilen 2:5 geschlagen geben. Gegen Fehraltorf hatten die Seebuben am Ende der 90 Minuten mit 4:3 die Nase vorn.

Keine Beschreibung verfügbar.

Meilen ging in der 20. Minute in Führung. Velija brachte einen Freistoss direkt aufs Tor, Schürmann reagierte am schnellsten und schoss per Fuss zum 1:0 ein.

Trotz der Führung konnten die Platzherren die Spielkontrolle nicht an sich reissen und ein weiterer Freistoss war für den Ausgleich durch die Gäste verantwortlich. Das Tor war eine Kopie des Gegentores im Auftaktspiel gegen Pfäffikon. Der auf den weiten Pfosten getretene Ball konnte von der Meilemer Hintermannschaft nicht befreit werden, und der in Unterzahl im Strafraum stehende Gegner brachte es fertig, den Ball einzunetzen.

Bis zur Pause sah man eine Partie ohne richtigen Fluss, unterbrochen durch viele Freistösse.

Nach Wiederanpfiff wurden die Meilemer erneut kalt erwischt. Eine von rechts getretene Ecke konnte Meilens Jungkeeper nur ungenügend abwehren, und ein beim weiten Pfosten allein stehender Fehraltorfer konnte erneut zur Führung einköpfeln.

Die Partie wurde fussballerisch nicht besser, aber spannend. Ruckstuhl liess seine zweite Chance des Nachmittags nicht aus und erzielte nur drei Minuten später, mit gütiger Mithilfe des gegnerischen Torhüters, den Ausgleichstreffer.

Stehende Bälle konsequent zu nutzen, schien das Motto des Spiels zu sein. Das setzte Velija in der 72. Minute auch um und brachte seine Farben per direkt ausgeführtem Freistoss aus 25 Metern wieder in Führung. Nun mussten sich die Meilemer die letzten 15 Minuten durchbeissen, um die ersten drei Punkte der Rückrunde einzufahren. Aber wie war schon wieder die Geschichte mit den stehenden Bällen? Ebenfalls per direktem Freistoss erzielten die Gäste den 3:3-Ausgleich in der 86. Minute.

Mit einem Ruckstuhl in Torlaune kann man eigentlich bis zum Schlusspfiff rechnen. Ein mustergültiges Forechecking Marsicoveteres brachte den Goalgetter in gute Schussposition. Mit einem Heber erhöhte Ruckstuhl auf das Endresultat von 4:3 und steht nun mit 10 Saisontreffern an der Spitze der Torschützenliste der Gruppe 6.

Trotz des hart erkämpften Sieges schafften es die Seebuben nicht, den Abstand zum Strich zu vergrössern. Verfolger Hinwil gewann gegen den FC Männedorf und bleibt den Seebuben mit nur einem Punkt Abstand dicht auf den Fersen. Können sich die Meilemer am nächsten Wochenende in Herrliberg mehr Luft verschaffen? Anpfiff zum Seederby ist am Samstag 4. Mai, 18.00 Uhr, auf dem Langacker.

Meisterschaft 3. Liga, Gruppe 6

FC Meilen vs. FC Fehraltorf 4:3 (1:1).

Tore: 22. Schürmann (1:0), 34. Mondrusan (1:1), 52. Medina (1:2), 55. Ruckstuhl (2:2), 72. Velija (3:2), 86. Selimi (3:3), 89. Ruckstuhl (4:3).

FC Meilen: Schäublin, Schraven (63. Keller, 80. Museshabanaj), Maloku, Schürmann, Thoma (80. Stäger), Gonçalves, Montefusco, Velija, Dersimi (60. Cianciarulo), Mühlbauer (65. Marsicovetere), Ruckstuhl.

Trainer: Visar Ramani, Meriton Ahmeti.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Sport

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen