Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Erneuerungswahlen und Verstärkung im Vorstand

Präsident Adrian Bergmann hiess am 11. April eine stattliche Anzahl Parteimitglieder im Stübli der Heiri Bolleter Weinbau GmbH auf der Aebleten willkommen.

SVP Karin Wiederkehr_web
[image-legend]

Im Speziellen begrüsste er den neu gewählten SVP-Gemeinderat Pepe Bösch und das RPK-Mitglied Hansueli Arnold.

Mauro Tuena war verhindert

Leider ergab sich im Laufe des Abends eine Programmänderung. Der Präsident der sicherheitspolitischen Kommission, Nationalrat Mauro Tuena, musste sich kurzfristig für sein Referat und den Gedankenaustausch mit den Meilemer Mitgliedern abmelden, da das Geschäft betreffend Verpflichtungskredit CS/UBS bis nach Mitternacht seine Präsenz in Bern erforderte.

Ein charmantes und integres neues Vorstandsmitglied

So standen «nur» die Geschäfte gemäss Traktandenliste zur Behandlung. Präsident Adrian Bergmann verlas den ausführlichen Jahresbericht, in welchem er die Aktivitäten und insbesondere die Kommunalwahlen der Ortspartei reflektierte. Er nahm auch Stellung zur aktuellen Politik. Danach leitete er zu Jahresrechnung und Revisionsbericht über. Kassier Martin Oettli führte zügig durch das Finanztraktandum und erbat die Décharge-Erteilung durch die Versammlung, welche einstimmig erteilt wurde.

Es folgten die Erneuerungswahlen der Vorstandsmitglieder Marion Matter und Martin Oettli sowie der Revisoren Christa Stocker, Rolf Haggenmacher und Edwin Bolleter. Mit Freude stellte Adrian Bergmann Karin Wiederkehr als Kandidatin für die Mitarbeit im Vorstand vor. Tätig in der Vermögensverwaltung, charmant und integer, wie er sie vorstellte und sie sich präsentierte, war dann die einstimmige Wahl nur noch Formsache.

Die Wahlsieger des Jahres 2023 der SVP/BGB Meilen – Marion Matter für den Kantonsrat sowie Pepe Bösch für den Gemeinderat – verdankten die grosse Unterstützung durch Mitglieder und ihnen nahestehende Kreise. Beide Kandidaten und insbesondere Pepe Bösch durfte auch auf eine starke Unterstützung der FDP zählen.

Dürfen Ausländer in die SVP/BGB Meilen?

Zu diskutieren gab die definitive Festlegung einer Statutenänderung. Die an der Generalversammlung 2022 begonnene Diskussion darüber, ob Ausländer in der SVP/BGB Meilen als Mitglieder aufgenommen werden dürfen, wurde weitergeführt und mit einem guten Kompromiss zu einem Abschluss gebracht. Es gibt Ausländer, die in der Schweiz sind, weil sie unsere Werte schätzen und nicht wollen, dass die Schweiz dieselben Veränderungen durchmacht wie ihr Herkunftsland. Die SVP geniesst bei diesen Ausländern, die das Schweizer Bürgerrecht anstreben und sich integrieren wollen, ein hohes Ansehen. Mit einer Mitgliedschaft wollen sie ihre Sympathie unterstreichen. Nach ausgiebiger Diskussion wurde beschlossen, dass Ausländer als «Sympathisanten» beitreten können. Nach zwei Jahren Sympathisantenstatus kann der Vorstand über eine Mitgliedschaft befinden.

Köstlicher Fleischkäse

Abschliessend verdankte der Präsident alle Sponsoren und alle, die sich in irgendeiner Art und Weise für die Partei engagiert haben. Um die Parteitätigkeit im Jahr 2022 aufrechtzuerhalten, waren es doch 14 Personen, die sich überdurchschnittlich eingesetzt haben!

Nach der Versammlung wartete Heiri Bolleter mit einem köstlichen Fleischkäse mit Salatbuffet auf. Die Mitglieder genossen den Znacht bei angeregter Diskussion.

Abschliessend dankte Präsident Adrian Bergmann allen für ihr Erscheinen und für ihr Engagement, «denn ohne Mitglieder geht gar nichts!».

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen