Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Dessertbuffet statt Knallraketen

Da fragt die Nachbarin: «Du, wäre es möglich, am 1. August statt der Knallraketen etwas leiseres Feuerwerk abzubrennen? Weisst du, mein Hund, der Moritz, der stirbt da beinahe vor Angst!»

Keine Beschreibung verfügbar.

Da haben wir zwar alle Freude an etwas Knallerei, doch wenn der liebe Moritz so leidet, dann können wir doch locker verzichten. Empathie und Solidarität funktionieren im Kleinen, in persönlichen Beziehungen, super.

Wenn aber die Gruppe der Hundebesitzer die Meilemerinnen und Meilemer fragt, ob’s ok wäre, nur noch leises Feuerwerk anzuzünden, fällt es plötzlich schwer, denen entgegenzukommen. Darum mögen wir uns doch an der Gemeindeversammlung einen einzelnen Hund oder einen einzelnen Menschen vorstellen, dem wir mit einem Ja für die Feuerwerksinitiative einen grossen Gefallen tun.

Da steht noch die Frage der Umsetzbarkeit im Raum: Würden sich die Leute überhaupt an ein Verbot halten?

Sicher nicht alle, aber sehr sehr viele halten sich an das, was demokratisch beschlossen wurde. Immer wieder musste das Feuerwerk wegen trockenen Sommern und Brandgefahr verboten werden – die allermeisten haben sich daran gehalten.

Und immer, wenn wir etwas verändern, also auf lautes Feuerwerk verzichten, gibt es Raum für neue Ideen: Wie wär’s statt einem Gemeindefeuerwerk einfach ein gigantisches Dessertbuffet zu spendieren, gratis für alle! Beleuchtet von wunderbar funkelnden Vulkanen und Wunderkerzen…

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen