Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Das Volksskirennen bleibt populär

Die Sicht ist bei einem Skirennen etwas vom Wichtigsten für Rennläuferinnen und Rennläufer. Die Teilnehmenden am diesjährigen Volksskirennen hatten diesbezüglich Glück.

[image-legend]

Am Sonntag, 22. Januar, war die Sicht im Skigebiet Hoch-Ybrig meist schlecht: Es herrschte zeitweise dichtes Schneetreiben und dicker Nebel. Dazu kam die Kälte. 

Doch just bevor das traditionelle Volksskirennen gestartet wurde, tat sich ein Gutwetter-Fenster auf. Die Bedingungen für die knapp 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren somit intakt. 

Neues Patronat und bewährter Organisator

Auf dem schnellen, direkt gesteckten Kurs waren schnelle Zeiten möglich, wobei die Sicht für die Erwachsenen am Ende des Startfeldes wieder etwas schlechter wurde.

Zum zweiten Mal fand das Volksskirennen unter dem Patronat der Zürichsee-Fähre statt. Diese fördert auf diese Weise den Skisport. Schon wesentlich länger organisiert der Skiclub Meilen den Wettkampf, der sich längst bewährt hat und sich stets grosser Beliebtheit erfreut. 

Ein unfallfreier Anlass

Auch in diesem Jahr konnte durch den tatkräftigen Einsatz der vielen Helferinnen und Helfer ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden. «Wir können auf ein unfallfreies Rennen zurückblicken. Dank grossem Einsatz der Helfer gelang es uns sogar, einen halbstündigen Verzug infolge einer Sessellift-Verspätung wieder wettzumachen», bilanzierte OK-Chef Fritz Leemann.

Die Einzel- und Gruppenranglisten sind auf www.skiclub.ch abrufbar.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Sport

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen