Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Coole sportliche Leistung

Am vorletzten Wochenende fanden die Junioren-Finalspiele des Landhockeyverbandes Swiss Hockey in der Halle statt. Das Zürichsee Hockey Team ZSHT behauptete sich u.a. gegen starke Konkurrenten.

[image-legend]

U15 Challenge gewann den 1. Platz, U15 Girls den 3. Platz. Die U18 Elite Spielgemeinschaft Züri Sox ging mit Silber vom Platz. Ein erfolgreiches Wochenende!

Wettingen gilt als das Mekka im Schweizer Landhockey und ist sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern Rekordmeister. Daher war der HC Rot-Weiss Wettingen ein mehr als würdiger Gastgeber für das Finalwochenende der U18 Elite am Samstag sowie der U15 Girls am Sonntag. Für alle Landhockeybegeisterten wurde zusätzlich ein Live-Stream angeboten, so dass auch die Daheimgebliebenen mitfiebern konnten.

U18 Elite – Final four in Wettingen

Im ersten Spiel des Tages fand für Lenny und Mats Bäschlin aus Meilen zusammen mit den Züri Sox U18 das erste Halbfinale gegen Servette HC aus Genf statt. Es entwickelte sich von Anfang an ein rasantes und torreiches Spiel. Eröffnet wurde der Score bereits in der 4. Minute durch einen erfolgreich abgeschlossenen Penalty von Mats, der aber 1 Minute später durch Genf ausgeglichen wurde. In dieser Frequenz ging es bis zum 4:4 weiter, bis Matteo Spada (mit 3 Toren auf Seiten der Züri Sox erfolgreichster Schütze) den 5:4-Endstand erzielte. Womit die Züri Sox im Finale der U18 Elite standen! Dort wartete der HC Olten auf sie, der im zweiten Halbfinalspiel den RW Wettingen nach Penaltyschiessen besiegen konnte.

Den Oltnern gelang ein perfektes Spiel. Sie gingen bereits nach 90 Sekunden in Führung und konnten 10 Minuten später auf 2:0 ausbauen. Weitere 90 Sekunden später gelang den Züri Sox der Anschlusstreffer, so dass die Hoffnung auf einen erfolgreichen Abschluss wieder zurückkam. In der zweiten Halbzeit bestätigte Olten seine überragende Form und konnte das Spiel mit insgesamt 5:1 für sich entscheiden. Ein absolut verdienter Sieger stand damit fest – mit einem ebenso hochverdienten Gesamtzweiten!

U15 Challenge – finaler Spieltag in Bern

Am selben Tag wie die U18 waren die Jungs und Mädels der U15 in Bern am Start. Das letzte Gruppenspiel entpuppte sich als Generalprobe für das später stattfindende Finale; die 2:1-Niederlage konnte dank dem Patzer der direkten Konkurrenz aus Steffisburg problemlos weggesteckt werden. So ging es am späten Nachmittag zum Endspiel der beiden stärksten Mannschaften der Challenge League.

Nach einem packenden Spiel (Endstand: 2:1) hiess der Sieger ZSHT! Die Mannschaft darf sich damit als «Winners U15 Challenge Indoor 2023/24» bezeichnen!

U15 Girls – Finalrunde in Wettingen

Wie bereits erwähnt, fand nicht nur das Turnier der U18 Elite, sondern auch das Finale der U15 Girls in Wettingen statt. Für den weiblichen Teil der U15 hiess dies: nach dem Sieg in Bern am Samstag, auf nach Wettingen am Sonntag!

Bevor die Platzierungsspiele begannen, fand noch die letzte auszuspielende Runde statt, nach der die finalen Paarungen feststanden. Um sicher im Spiel um Platz 3 dabei zu sein, mussten die U15 Girls gegen die Gastgeberinnen aus Wettingen mindestens unentschieden spielen. Was in einem spektakulären Spiel mit dem Endstand von 3:3 gegen die späteren Gesamtsiegerinnen auch gelang.

Im Spiel um Platz 3 trafen die Mädels auf den HC Olten. Es wurde zu einem komplett anderen Spiel als bei der 1:4-Niederlage am ersten Spieltag Mitte November: Zwar ging Olten nach 14 Minuten in Führung, jedoch drehte der ZSHT in der 2. Halbzeit das Spiel und erzielte in der letzten Spielminute den viel umjubelten Siegtreffer. Das Team geht somit als drittbeste U15-Girls-Mannschaft der Schweiz aus dem Turnier hervor – was für eine super Leistung!

U12 – 2. Spieltag in St. Gallen

Nach dem eher durchzogenen Hallensaisonstart mit deutlichen Niederlagen Mitte Dezember wollte das Team zeigen, wie stark es sich seitdem verbessert hatte.

Dem Sieg im Eröffnungsspiel vom Samstag gegen die Gastgeber aus Sankt Gallen folgte ein starkes Unentschieden gegen den Basler HC 1911. Dies war der einzige Punktverlust einer ansonsten bärenstarken Basler Mannschaft während der diesjährigen U12-Hallensaison!

Im dritten Spiel gegen GC wurde das einzige Mal verloren; wieder hiess es 2:0 für die Stadtzürcher.

Zum Abschluss ging es gegen das Topteam aus Wettingen, gegen das man vor einem Monat mit 1:4 noch das Nachsehen hatte. 4:3! Die Mannschaft belohnte sich damit nochmals für eine fantastische Leistung an diesem Samstag!

U8 – Hallenturnier in Luzern

…und auch die Jüngsten hatten am Sonntag ihren Auftritt. Der Luzerner SC hatte geladen, und Gäste aus Zürich, Wettingen, Basel und Kriens kamen.

Für den jüngsten Nachwuchs hiess an diesem Tag das Motto «dabei sein ist alles – möglichst viel Erfahrung sammeln». Für die meisten war es das erste Turnier ihres noch jungen Sportlerlebens.

Entsprechend motiviert ging das Team ans Werk und war mit viel Spass und Einsatz dabei, auch wenn die eine oder andere Lehrstunde durch erfahrenere Teams nicht ausblieb. Die Lernkurve war bei jedem Spieler deutlich zu sehen, so dass auch Trainer Christoph Ober zufrieden nach Hause fahren konnte.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Sport

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen