Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Budget und Steuerfuss der Reformierten genehmigt

Im Anschluss an den musikalisch umrahmten Gottesdienst zum 2. Advent konnte Kirchenpflegepräsident Andrea Picenoni am vergangenen Sonntag 39 Stimmberechtigte zur ordentlichen Budget-Kirchgemeindeversammlung in der reformierten Kirche begrüssen.

[image-legend]

Ressortleiter Finanzen Erich Baumann leitete seine Erläuterungen mit dem Hinweis ein, es sei weiterhin ein wichtiges Anliegen der Kirchenpflege, Grundlagen für ein aktives kirchliches Leben zu schaffen. Dafür seien auch die erforderlichen Ressourcen zur Verfügung zu stellen.

Er präsentierte einen Voranschlag, der trotz tiefer budgetiertem Aufwand gegenüber dem Vorjahr bei einem Gesamtertrag von Fr. 3’057’700 und Ausgaben von Fr. 3’389’840 einen Aufwandüberschuss von Fr. 332’140 vorsieht. Das erwartete Defizit ist massgeblich auf die zu erwartenden tieferen Fiskalerträge zurückzuführen. Deren Bemessung orientiert sich an den Steuer-Erwartungen der politischen Gemeinde.

Im Personalbereich wird ein Teuerungsausgleich von 3,5% eingerechnet, dies gemäss den Vorgaben der Zürcher Landeskirche. Beim Sach- und Betriebsaufwand müssen aus nachvollziehbaren Gründen die Energiekosten höher veranschlagt werden. Die Kirchgemeinde ist jedoch bestrebt, einen Teil dieser Mehrkosten mit konkreten Energiesparmassnahmen aufzufangen.

Erstmals Mieteinnahmen für den «Schopf»

Für 2023 ist in Zusammenarbeit mit der Musikschule Pfannenstiel die Durchführung eines Musicals geplant, was sich im höher veranschlagten Veranstaltungsbudget auswirkt. Nach dem abgeschlossenen Totalumbau der Liegenschaft «Schopf» können dort erstmals Mieteinnahmen in der Höhe von rund Fr. 67’000.– erwartet werden. Die Bauabrechnung dieses Projekts soll im Frühjahr 2023 vorliegen.

Nachdem Kirchenpflegepräsident Andrea Picenoni der Versammlung den befürwortenden Abschied der RPK mitgeteilt hatte, wurden das Budget 2023 der reformierten Kirchgemeinde Meilen sowie der unveränderte Steuerfuss von 9% von der Versammlung einstimmig gutgeheissen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil orientierte Marcel Andris, Ressortleiter Liegenschaften, über die angepeilten konkreten Energiesparmassnahmen und über den Baustart auf dem Stelzenareal. Präsident Andrea Picenoni schloss die Versammlung mit einem bunten Fotorückblick auf die vielfältigen Aktivitäten der reformierten Kirchgemeinde im Jahr 2022.

Heinz Bösch, ref. Kirchenpflege

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen