Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Ananas, Vanille und Rum im Glas

Konfitüren wecken nostalgische Erinnerungen an Mutters Küche. Heutzutage ist liebevoll selbst gemachte «Gomfi» etwas Spezielles und eignet sich auch bestens als Geschenk.

Im Buch «Konfi – die besten Rezepte für das ganze Jahr» aus dem Verlag LandLiebe erklärt der leidenschaftliche Konditormeister und Confiturier Markus Kunz in Zusammenarbeit mit der Food-Journalistin Leandra Graf ganz genau und Schritt für Schritt, wie man die perfekte Konfitüre kocht. «Die Zubereitung ist heute keine Hexerei mehr», sagt er, «praktische Küchengeräte sparen Zeit und Erfindungen wie Gelierzucker vereinfachen Abläufe.»

Neben den Rezepten sind im Buch viele nützliche Tipps zum sicheren Gelingen zu finden, dazu eine Liste mit den nötigen Küchengeräten, ein Konfi-Glossar sowie Informationen und Hinweise zu einzelnen Früchten. Es wird unter anderem auch erklärt, was Pektin ist – ein natürliches Geliermittel, das in der Drogerie oder Apotheke als Pulver erhältlich ist. Es wird vor der Verwendung mit Zucker vermischt, um die Bildung von Klumpen zu verhindern.

Unser Rezept der Woche passt besonders gut zu Weissbrot oder als Dessert zu Vanilleglace und eignet sich auch als hübsches persönliches Mitbringsel – vielleicht sogar zusammen mit einem selbst gebackenen Butterzopf?

Ananaskonfitüre mit Vanille und Rum

Zutaten für 6-7 Gläser à 200 g

2,5 kg Ananas (ergibt gerüstet ca. 1 kg)

100 g Zucker (1)

6 g Apfelpektin mit 18 g Zucker vermischt

1 Vanilleschote

300 g Zucker (2)

30 ml Zitronensaft

60 ml Rum mit ca. 40 Vol.-%

Zubereitung, Tag 1

Die Ananas schälen, der Länge nach vierteln oder achteln und die holzige Mitte entfernen. Die Stücke in 2 mm dünne Scheiben schneiden.

Mit Zucker (1), Apfelpektin und der aufgeschlitzten Vanilleschote 1 Stunde ziehen lassen. Bei schwachem Feuer bis zum ersten Aufwallen erhitzen, dabei immer wieder vorsichtig umrühren.

Zugedeckt in einer Schüssel über Nacht kühl stellen.

Zubereitung, Tag 2

Die Masse unter vorsichtigem Rühren aufkochen. Zucker (2) einrühren, aufwallen lassen. Zitronensaft beifügen und 3–4 Minuten kräftig kochen lassen (102,5 Grad). Rum unterrühren, nur noch kurz aufwallen lassen.

Die Vanilleschote mit einem Spatel am Rand des Topfs auskratzen. Das Mark einrühren, die Schote in Stücke schneiden und als Dekor in die Gläser verteilen.

Die Konfitüre heiss in die vorbereiteten Gläser füllen, Gläser verschliessen. Die abgefüllten und verschlossenen Gläser können noch während 10 Minuten bei 120 Grad im Backofen sterilisiert werden.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Rezepte

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen