Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Saisonstart von Knies Kinderzoo

Übermorgen Samstag, 3. Februar öffnet Knies Kinderzoo in Rapperswil SG nach der Winterpause wieder seine Pforten. Neu mit der Event-Location «Knies Zauberhut», wo tagsüber tierisches Zoo-Kino angesagt ist.

Zebra klein hoch_Foto Lenny Marti_web
[image-legend]

Unter dem Motto «Mehr Erlebnis, mehr Spass» werden die Gäste künftig immer wieder mit neuen Angeboten und zusätzlichen Interaktionen überrascht.

Ab sofort ist die preisgekrönte Event-Location «Knies Zauberhut» auch für alle Tagesgäste offen: Das Zoo-Kino mit kurzen Tierfilmen und Tierdokus verspricht viel Abwechslung. Im April steht dann «Pumuckl» mit einem Musical auf der Showbühne.

Peach Weber und Valentinstags-Programm

Als Eröffnungshighlight für den 3. Februar hat Peach Weber seine Erzählungen vom Zwerg Stolperli in ein 30-Minuten-Programm gepackt, gespickt mit passenden Illustrationen und mitreissenden Songs. Es wird gestolpert, gesungen, gelacht – Gross und Klein dürfen sich zudem auf eine Autogrammstunde freuen. Den ersten 200 Gästen steht an der Zoo-Kasse sogar ein Gratis-Ticket für die Vorstellungen am Nachmittag zur Verfügung.

Am Valentinstag werden die Gäste in «Knies Zauberhut» mit einem exklusiven Abendprogramm «Gourmet & Klassik» verwöhnt. Inmitten von Geparden, Elefanten und Giraffen kann man sich kulinarisch verzaubern lassen und zwischen den Gängen hochkarätige klassische Musik von Konzertpianistin Patricia Ulrich und Sopranistin Tereza Kotlanova geniessen.

Eintritte zu gewinnen!

Der neuste tierische Bewohner ist übrigens ein Reptil: ein schwarzweisser  Teju. Diese Reptilien sind vom Aussterben bedroht. Weiterhin gibt es zahlreiche Infos in Knies Kinderzoo, täglich direkt vermittelt durch die Tierpfleger bei den jeweiligen Treffpunkten. «Die Nähe zu Tieren, Wissensvermittlung und Achtsamkeit für den Artenschutz fördern – das steht bei uns nach wie vor im Fokus», hält Zoodirektorin Sibylle Marti fest. So kann man an fünf Stationen im Zoo sein Wissen testen und beim Quiz erst noch Gratiseintritte gewinnen.

In den nächsten Monaten wird nach der kürzlichen Geburt eines Zebras weiterer Nachwuchs erwartet, unter anderem bei den Giraffen, Kamelen, Kattas und Ponys. Und als sportliche Attraktion von Knies Kinderzoo nicht zu vergessen sind die Reiterlebnisse mit den Elefanten, Kamelen und Ponys sowie die traditionelle Rundfahrt im Rösslitram.

www.knieskinderzoo.ch

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen