Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Jazz ante portas!

Mit «Traktorkestar» konnten die Organisatoren eine schweizweit bekannte Formation verpflichten, die bereits im ersten Coronajahr 2020 in Meilen war und die kleine Schar der zugelassenen Besucher das lästige Virus für einen Abend vergessen liess. Für gute Stimmung im Jürg-Wille-Saal ist am Freitagabend also gesorgt.

Damit aber nicht genug. Denn wer die Meilener Jazzszene in den vergangenen Jahren immer etwas mitverfolgt hat, weiss, dass Steve «Big Man» Clayton mit seinen Boogies kein Bein ruhig sitzen lässt.

Die schwedische Second Line Jazz Band wiederum spielt klassischen New Orleans Jazz mit neuem Elan und wuchtiger Bühnenpräsenz.

Newcomer zu entdecken

Freuen dürfen sich die Meilemer auch auf Larissa Baumann, die die Red L Bar bespielen wird. Ihre warme und kräftige Stimme hat schon vielfach das Meilemer Publikum erfreut. Im Zelt an der Kirchgasse werden die Steppin Stompers ab 18 Uhr und später The Sheiks die Besucher willkommen heissen und «spielen, was Spazz macht».

Auch Newcomer wird es zu entdecken geben. Im Gewölbekeller des Ortsmuseums wird die Jazz-Absolventin der Hochschule Luzern Nina de Leon mit ihrem Trio andalusischen Jazz mit orientalischen Einflüssen darbieten. Eine Neuentdeckung verspricht das Ennio Hess Trio zu werden. Die drei Teenager haben mit ihren erstaunlichen Interpretationen von Jazzklassikern bereits den Jugendförderpreis der Beringer Jazz&Blues Days gewonnen. Am Freitagabend werden sie im Chilesaal auftreten.

Illustre Namen

Für Samstag stehen illustre Namen wie unter anderem Tanja Dankner mit «Swingness» auf dem Programm. Juan Munguia und Agora bringen lateinamerikanischen Jazz in die untere Kirchgasse, und Daniel Blanc spielt mit seinen bewährten Blues-Interpretationen im Baukeller die Musik, die dort hingehört. Larissa Baumann und Steve «Big Man» Clayton werden auch am Samstag die Herzen berühren und mit der Pfannenstiel Jazzband und dem Maurice Storrer Quartett werden wieder junge, unverbrauchte Musikerinnen und Musiker die Jazznächte bereichern. Diese münden schliesslich am Sonntagmorgen in den Jazzgottesdienst mit Tanja Dankner und dem Gospelchor der Kantorei.

6. Meilemer Jazznächte, 8 – 10. September, Türöffnung 18.00 Uhr. Vorverkauf: www.ticketleo.com (Meilemer Jazznächte) oder bei Foto Sabater, Dorfstr. 93, Meilen.

Tickets im Vorverkauf 39 Franken,  Abendkasse 44 Franken pro Abend.  Festivalpass: 77 Franken.

www.meilemerjazznaechte.ch

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen