Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Fledermausschutz in der Gemeinde

Der Schweizer Fledermausschutz ist eine Erfolgsgeschichte im nationalen Artenschutz. Dass das so ist, ist den freiwilligen Mitarbeitern zu verdanken.

Fledermaus_Bildnachweis Hans Caspar Ryser_web

Eine qualitativ gut ausgebildete, ehrenamtlich mitarbeitende Basis sorgt dafür, dass die Schutzaktivitäten für die heimlichen Königinnen der Nacht auch in die Gemeinden getragen werden.

Regionale Lücken schliessen

Im Kanton Zürich engagieren sich seit 30 Jahren ehrenamtlich Mitarbeitende auf Gemeindeebene unter der Anleitung der kantonalen Fledermausschutz-Beauftragten, und das mit grossem Erfolg. Ohne die Arbeit dieser Helferinnen und Helfer wäre das heute erreichte Niveau im Zürcher Fledermausschutz nicht mehr zu halten.

Gerne möchten die Fledermausschutz-Beauftragten das aufgestellte Freiwilligenteam im Bezirk Meilen erweitern, um regionale Lücken zu schliessen.

Freiwillige werden ausgebildet

Gesucht sind Menschen, die sich für Fledermäuse und deren Schutz interessieren und sich gerne für diese spannenden und geschützten Nachttiere einsetzen möchten. Grundlage für die Mitarbeit ist eine sieben Anlässe umfassende Ausbildung, die im September 2023 beginnt und im Mai 2024 mit einer Prüfung abgeschlossen wird.

Bei Interesse und für mehr Informationen stehen die Fledermausschutz-Beauftragten Lea Morf und Karin Safi-Widmer zur Verfügung: fledermausschutz.zh@gmx.ch.

teilen
teilen
teilen
XING
WhatsApp

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen