Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info(at)meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

30 Jahre Jazz Club Meilen

Es war nur schon vom Termin her ein ausserordentlicher Anlass. Nicht nur, weil das Konzert im Dezember angesetzt war, musste man sich das Datum gesondert eintragen. Nein, es fand auch noch an einem Mittwochabend statt!

Das ist für den Old Time Jazz Club Meilen, der seit Jahr und Tag an einem Donnerstag zum Konzert zusammenkommt, schon aussergewöhnlich.

Natürlich war bereits das Jubiläum an sich Grund genug, um als ausserordentlicher Moment gefeiert zu werden. Rund 150 Clubmitglieder liessen es sich nicht nehmen, diesen Moment zu begehen. Viele von ihnen waren schon bei der Gründung dabei oder kurz danach eingetreten. Ihr zahlreiches Erscheinen unterstrich die enge Bindung, die die Vereinsmitglieder auch noch nach 30 Jahren zu diesem Club haben.

Besuch der ehemaligen Vorstandsmitglieder

Im weihnachtlich geschmückten Jürg-Wille-Saal des Gasthofs Löwen trafen sie zusammen, um gemeinsam auf den Verein anzustossen. Wein und Wasser wurde vom Vorstand ausgeschenkt, und das Löwen-Team servierte ausgezeichnete belegte Brote. Ein munteres Plaudern und Austauschen zwischen Mitgliedern nahm nun seinen Lauf. Eine besondere Freude bestand darin, dass auch die ehemaligen Vorstandsmitglieder Hans Blesi, Ernst Frei, Fredy Birchler und Rolf Schweizer es sich nicht nehmen liessen, das Jubiläum zu begehen. Ein eigens für sie hergerichteter Tisch erinnerte daran, dass sie während langen Jahren den Vorstandstisch belegt und die damit einhergehende grosse Arbeit geleistet haben.

Ernst Frei hatte in seinen Unterlagen zudem noch alte Programme gefunden und diese zur Unterhaltung der Festrunde ausgeteilt. Dass sich auch Hans Blesi aufgemacht hatte, um mit den Clubmitgliedern zu feiern, berührte besonders, war er es doch, der anno dazumal damit begonnen hatte, Jazzformationen nach Meilen einzuladen.

Die Tradition wird weitergetragen

Im Übergang vom Apéro zum Konzert hielt der aktuelle Präsident Benjamin Stückelberger eine kurze Ansprache, in der er den Gründern und langjährigen Vorstandsmitgliedern auch offiziell dankte, was die Anwesenden mit einem herzlichen Applaus unterstrichen. Zudem hielt Stückelberger dankbar fest, dass der jetzige Vorstand ebenfalls sehr gut zusammenarbeite und so die wertvolle Tradition weitertrage.

Mit diesem Worten leitete er über zum musikalischen Gast des Abends. Mit Levin Deger konnte ein hervorragender junger Jazzmusiker gewonnen werden. Der Gitarrist und Sänger, der dieses Jahr auch für das Begleitprogramm an der Verleihung des Europäischen Kulturpreises in der Tonhalle engagiert worden war, sang einen Abend lang Lieder von Frank Sinatra und anderen Grössen dieser Zeit. Allein mit seiner Gitarre unterhielt er das Festpublikum aufs Beste. Seine warme, ausdrucksstarke Stimme, die einzelne an Michael Bublé erinnerte, füllte die Songs mit Leben und berührte die Hörerinnen und Hörer im Herzen.

Der Jahreszeit entsprechend beendete Levin Deger sein Konzert mit einer Handvoll Christmas Songs. Das Publikum dankte ihm seine Darbietungen mit grossem Applaus. So ging schliesslich eine zufriedene und reich beschenkte Festversammlung in die winterliche Adventsnacht hinaus.

teilen
teilen
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen